10.10.2016

Die neue Saison 2016/17 hat begonnen!

Mit unserem ersten Punktspiel im sogenannten "Dreikampf Einband" sind wir am vergangenen Samstag in die neue Saison 2016/17 eingestiegen. In den neuen Clubräumen des BC Stuttgart 1891 in der Dornbirner Straße in Feuerbach sind wir dabei leider über ein 6:6 nicht hinausgekommen. Sehr erfreulich war allerdings, erstmals das neue Spiellokal der Stuttgarter begutachten zu können. Mit drei kleinen und fünf großen Karambolage-Billards sowie sechs Pool- und vier Snookertischen in separatem Raum ist hier ein sehr gut gelungenes, großes neues Billardzentrum entstanden. Seit mehreren Jahren haben wir für diese Saison einmal wieder in zwei Ligen eine Mannschaft gemeldet. Nachdem auf Initiative der Sportkameraden aus Stuttgart die Disziplin Einband in den Ligenspielbetrieb eingebunden werden sollte, hat man sich beim letzten Sportkreistag darauf geeinigt, prallel zur bisherigen Dreikampf-Liga , in der die Disziplinen Freie Partie, Cadre 35/2 und Cadre 52/2 gespielt werden, einen zusätzlichen Dreikampf mit den Disziplinen Freie Partie, Cadre 35/2 und Einband einzuführen. In diesen beiden Dreikämpfen, genannt "Dreikampf Cadre" und "Dreikampf Einband" dürfen die selben Spieler parallel teilnehmen. Darüber hinaus werden wir selbstverständlich auch in dieser Saison wieder in diversen Einzelwettbewerben antreten. Lukas wird am 15.10.16 in der Bezirksmeisterschaft Freie Partie Klasse 2 in Pforzheim den Anfang machen. Wir wünschen allen Spielern bei ihren Wettkämpfen viel Erfolg!

17.09.2016

Vierter Mannschafts-Meistertitel für den IBM Klub Böblingen


Nach dem ersten Mannschafts-Meistertitel in der Oberliga Vierkampf in der Saison 2010/11 und zwei weiteren Titeln in der Oberliga Dreikampf in den Saisonen 2012/13 und 2013/14 konnte nun der vierte Titel, wiederum in der Oberliga Dreikampf, in der nun abgeschlossenen aktuellen Saison 2015/16 unter Dach und Fach gebracht werden. Mit 15:1 Punkten in der Abschlußtabelle blieb die Mannschaft dieses Mal sogar ungeschlagen und hielt die Konkurrenten BC Ludwigshafen (7:9 Punkte) und PTSV Freiburg (2:14 Punkte) klar in Schach. Bei vier von acht zu absolvierenden Begegnungen lautete das Ergebnis sogar 12:0; Ludwigshafen und Freiburg konnten jeweils zwei Mal keinen einzigen Partiepunkt verbuchen. Ausschlaggebend für den Erfolg der Böblinger Spieler war unter anderem das im Vergleich zur Konkurrenz relativ geringe Leistungsgefälle innerhalb der Mannschaft. Jeder der eingesetzten vier Spieler ist in der Lage, jeden anderen Spieler der Liga zu schlagen. Herausragende Partien wie 200 Punkte in zwei Aufnahmen in der freien Partie durch Jochen Neininger (GD 100,00), 150 Punkte in 8 Aufnahmen im Cadre 52/2 durch Oliver Keller (GD 18,75), 150 Punkte in 10 Aufnahmen im Cadre 35/2 durch Umberto Nicastro (GD 15,00) oder 150 Punkte in 12 Aufnahmen im Cadre 35/2 durch Lukas Alberts (GD 12,50) belegen dies eindrucksvoll.

Darüber hinaus konnten aber auch im Einzel einige Erfolge durch die Böblinger Spieler errungen werden. Jochen Neininger und Oliver Keller konnten beide, nachdem sie in der vergangenen Saison bereits je zwei Landesmeister-Titel erringen konnten, noch je einen weiteren Turniersieg ihrer Titelsammlung hinzufügen. In der Landesmeisterschaft in der Freien Partie auf dem großen Billard, die bei den BF Mannheim ausgetragen wurde, konnte Jochen alle seine Partien klar gewinnen und belegte am Ende mit einem Turnier-GD von 11,78 und einer Höchstserie von 144 Punkten unangefochten Platz 1. Ähnlich absolvierte Oliver bei  der Landesmeisterschaft im Cadre 47/2, dem letzten Wettkampf der Saison, ebenfalls bei den BF Mannheim, seine Partien. Siege über alle drei Mitkonkurrenten und der höchste Turnier-GD von 4,84 (Höchstserie 29) brachten ihm ebenfalls Rang 1. Auch in die Pokalränge reichte es Oliver bei der Landesmeisterschaft im Cadre 35/2 auf dem kleinen Billard in Ludwigshafen. Ein Turnier-GD von 12,91 und eine Höchstserie von 75 Punkten bedeuteten letztlich den dritten Platz.

Zu erwähnen ist außerdem noch die Leistung von Jochen bei der Landesmeisterschaft im Cadre 52/2 auf dem kleinen Billard, die beim IBM Klub in Böblingen stattfand. Ein hervorragender Turnier-GD von 16,00 und eine Höchstserie von 72 Punkten führten zwar aufgrund des etwas unglücklichen Turnierverlaufs nicht zu einem Pokalrang, bedeuteten dafür aber das bisher leistungsmäßig beste Turnier eines Böblinger Spielers in dieser schwierigen Disziplin.

Insgesamt kann der IBM Klub auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

02.08.2016

Klubmeisterschaft 2016

Am Mittwoch, den 20.07.16 und Samstag, den 23.07.16 führten wir wieder unsere traditionelle Klubmeisterschaft durch. Gespielt wurden im bewährten Modus die Disziplinen Freie Partie und Einband mit unterschiedlichen Spielzielen von 20 bis 100 Punkten. Aus den neun Teilnehmer(innen) bildeten wir zunächst drei Dreiergruppen, wobei sich die drei Gruppenersten, die drei Gruppenzweiten und die drei Gruppendritten für je eine neue Dreiergruppe qualifizierten, in denen dann die endgültigen Platzierungen des Turniers ermittelt wurden. So hatte unabhängig vom Ausgang des Turniers jeder vier Partien gegen vier verschiedene Gegner zu absolvieren. Die insgesamt 18 Partien (neun Runden) waren in den beiden Tagen gut unterzubringen.
Bei der Vergabe der ersten drei Plätze ging es spannend zu, da in der Gruppe der Vorrundengruppensieger jeder eine Partie gewinnen konnte und damit der verhältnismäßige GD über die Rangfolge entscheiden musste Den ersten Platz belegte am Ende unser Spartenleiter Peter, womit der Titel des Klubmeisters erstmals an einen Spieler ging, der bisher nicht am aktiven Spielbetrieb des BVBW teilnimmt. Unser neues Mitglied Markus konnte gleich in seiner ersten Teilnahme an einer Klubmeisterschaft den zweiten Platz erringen. Platz drei ging an Oliver. Wir gratulieren allen drei Spielern herzlich!

Im Anschluss an das Turnier verbrachten wir beim gemeinsamen Grillen noch einen sehr schönen Abend, den wir am Lagerfeuer ausklingen ließen. Da uns hierfür das Klubgelände nicht zur Verfügung stand, lud uns Umberto spontan in seinen Garten nach Schönaich ein. Vielen Dank hierfür, Umberto!

Nach einer gelungenen Klubmeisterschaft 2016 freuen wir uns schon jetzt auf eine Neuauflage des Turniers im nächsten Jahr.

Die Platzierungen:
1. Peter Streb
2. Markus Nürnberg
3. Oliver Keller
4. Dirk Matuszczak
5. Tanja Maurer
6. Josef Hahn
7. Matthias Spindler
8. Jochen Neininger
9. Umberto Nicastro

15.06.2016

Weiterer Landesmeister-Titel für den IBM KLUB BÖBLINGEN

von links: Kevin Keßler, Jochen Neininger (2.Platz),
Siegbert Schäfer (4.Platz), Oliver Keller (1.Platz)
und Lukas Alberts (3.Platz)

Am 11.06.16 fand bei den Mannheimer Billardfreunden die Landesmeisterschaft im Cadre 47/2 statt. Das urspünglich mit sechs Meldungen komplette Teilnehmerfeld reduzierte sich nach den Absagen zweier Spieler auf nur noch vier Teilnehmer, womit das Turnier fast zu einer reinen Böblinger Angelegenheit wurde.
Erwartungsgemäß taten sich alle Spieler auf dem großen Billard (2,84m x 1,42m!) natürlich schwer, zumal nur Siegbert Schäfer vom PTSV Freiburg die Möglichkeit hatte, im eigenen Verein auf einem großen Tisch zu trainieren.
Trotzdem wurden einige ansehnliche Ergebnisse erzielt. Jochen Neininger, der am Ende den zweiten Platz belegen konnte, besiegte gleich in seiner ersten Partie seinen Vereinskameraden Lukas Alberts mit 95:77 in 15 Aufnahmen und erreichte so mit 6,33 den besten Einzel-GD und mit 31 Punkten auch die Turnier-Höchstserie.
Oliver Keller konnte seine Partien gegen alle drei Konkurrenten gewinnen und sicherte sich mit dem höchsten Tunier-GD von 4,84 (Höchstserie 29) seinen insgesamt dritten Landesmeister-Titel. Somit haben bereits zwei Spieler des IBM-Klub Böblingen jeweils drei Turniersiege auf ihrer Haben-Seite.
Da trotz des reduzierten Teilnehmerfeldes bei der Siegerehrung drei Pokale übergeben wurden, konnte auch Lukas Alberts für seinen dritten Rang noch einen Pokal in Empfang nehmen.

27.03.2016

Sportlerehrung der Stadt Böblingen

Als Anerkennung für herausragende sportliche Leistungen zeichnet die Stadt Böblingen, vertreten durch Oberbürgermeister Wolfgang Lützner und dem Böblinger Gemeinderat, jedes Jahr erfolgreiche und verdiente Sportler aus.

 Anlässlich der 55. Böblinger Sportlerehrung erhielten

Oliver Keller
und
Jochen Neininger


für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2015
(BW-Landesmeisterschaft am großen bzw. kleinen Tisch) jeweils die

Ehrenplakette der Stadt Böblingen in Bronze.

07.02.2016

Dritter Platz für Oliver Keller bei der Landesmeisterschaft Cadre 35/2

Von Links: Lukas Alberts, Berthold Umhey, Alexander Will, Oliver Keller, Jochen Neininger


Am 30.01.2016 wurde beim BC Ludwigshafen die Landesmeisterschaft im Cadre 35/2 ausgetragen.
Oliver Keller,  Lukas Alberts und Jochen Neininger waren die Vertreter des IBM Klub Böblingen. In der Gruppenphase beherrschten die Favoriten Berthold Umhey (BC Ludwigshafen) und Alexander Will (BC Stuttgart) jeweils ihre Gruppen. Lukas Alberts konnte sich durch eine sehr gute Partie gegen Vereinskollege Jochen in das Halbfinale spielen. Oliver schaffte dies in seiner Gruppe ebenfalls durch einen Sieg gegen Siegbert Schäfer vom PTSV Freiburg. In den Halbfinalpartien unterstrichen Berthold und Alex ihre Siegambitionen und zogen ungefährdet ins Finale ein. Dort gewann Berthold mit einer feinen Turnierhöchstserie von 115 Punkten und ist somit neuer Landesmeister.
Oliver kam durch eine solide Leistung und mit dem drittbesten GD auf den dritten Pokalplatz. Herzlichen Glückwunsch. Lukas spielte sein bisher bestes Einzel-Turnier und kam am Ende verdient auf Platz 4. Jochen belegte den 5. Platz vor Siegbert Schäfer.

Ergebnis

19.01.2016

Lukas Alberts gewinnt Qualifikation zur Landesmeisterschaft Cadre 35/2

Ein schöner Erfolg für unseren Lukas. Am 16.01.2016 fand beim PTSV Freiburg die Qualifikation zur LM Cadre 35/2 statt. Vier Teilnehmer spielten im Modus Jeder-Gegen-Jeden. Lukas musste sich nur dem am Ende zweitplatzierten Siegbert Schäfer (Freiburg) geschlagen geben. Mit einer guten Leistung (bester GD im Teilnehmerfeld 8,2 und BTD von 11,33) wird Lukas also gut gerüstet bei der Landesmeisterschaft am 30.01. beim BC Ludwigshafen an den Start gehen.

23.12.2015

Jochen Neininger Landesmeister in der Freien Partie auf dem großen Billard

Nach vier errungenen Landesmeiser-Titeln in der vergangenen Saison ist für die Sparte Billard des IBM Klub Böblingen auch in der noch jungen laufenden Saison der erste Titel nun unter Dach und Fach: Jochen Neininger konnte am Samstag, den 19.12.15 bei den Billardfreunden Mannheim in der Freien Partie auf dem Matchbillard seine Partien gegen alle vier Gegner gewinnen und absolvierte somit sein bisher bestes Turnier auf dem großen Tisch.
Mit einem sehr guten Turnier-GD von 11,78, einem besten Einzel-GD von 15,86 und einer Höchstserie von 144 Punkten im entscheidenen letzten Spiel gegen Berthold Umhey beherrschte Jochen das gesamte Teilnehmerfeld klar.
Herzlichen Glückwunsch zu diese hervorragenden Leistung

Ergebnis

03.12.2015

Landesmeisterschaft Freie Partie kl. Brett - Ergebnis

Von links: Berthold Umhey, Alexander Will, Harry Stannek
Am 28.11.2015 fand im Billardraum des IBM Klub Böblingen die Landesmeisterschaft Freie Partie auf dem Turnierbillard statt. Die sechs Teilnehmer spielten zunächst in zwei Dreiergruppen jeder gegen jeden, wobei sich erwartungsgemäß aus der Gruppe A Harry Stannek (BC Stuttgart 91) sowie Jochen Neininger (IBM Klub Böblingen) und aus der Gruppe B Alexander Will (BC Stuttgart 91) sowie Berthold Umhey (BC Ludwigshafen) für das Halbfinale qualifizieren konnten.
Im Endspiel trafen nach gewonnen Halbfinalpartien Alexander Will und Berthold Umhey aufeinander. Hier konnte sich Topfavorit Alexander Will mit 300:287 Punkten in elf Aufnahmen in einer spannenden Partie knapp durchsetzen. Er war mit dem besten Turnier-Einzeldurchschnitt von 150 (300 Punkte in zwei Aufnahmen im Halbfinale), dem besten Turnier-Gesamtdurchschnitt von 41,37 und der besten Turnier-Höchstserie von 210 Punkten klar der stärkste Spieler.
Die in der letzten Saison noch erfolgsverwöhnten Böblinger Spieler konnten dieses Mal leider nicht in die Pokalränge gelangen und belegten nur die Plätze vier, fünf und sechs.

Ergebnis

13.11.2015

Landesmeisterschaft Freie Partie Klasse 1 (kl. Brett)

Am Samstag, den 28.11.2015 ab 10 Uhr startet im Billardraum des IBM Klub Böblingen die Landesmeisterschaft in der Freien Partie Klasse 1. Mit drei Spielern der Sparte Billard und insgesamt sechs Teilnehmern wird in zwei Gruppen der Landesmeister ermittelt. Die Spieldistanz beträgt 300 Punkte oder 15 Aufnahmen. Zuschauer sind herzlich willkommen!

08.11.2015

Zweiter Platz für Lukas Alberts bei der Bezirksmeisterschaft Freie Partie

Am 31.10.2016 wurde die Bezirksmeisterschaft der Freien Partie (kleines Brett) Klasse 2 beim BC Stuttgart ausgetragen. Zwei Spieler vom IBM Klub konnten sich mit dem Schnitt der letzten Saison dafür qualifizieren. Für das hohe Niveau sprachen einige Einzeldurchschnitte z.B. mit 10,0 von Lukas Alberts und 16,66 von Siegbert Schäfer und Umberto Nicastro. Auch die Turnierhöchstserie mit 82 Punkten vom jungen Pforzheimer Max Augenstein kann sich sehen lassen. Umberto Nicastro, der zweite Starter für den IBM Klub wurde Fünfter. Konnte sich aber durch den GD von 10,34 für die Klasse 1 qualifizieren. Lukas Alberts kämpfte sich bis ins Finale. Musste sich dort aber knapp Siegbert Schäfer vom PTSV Freiburg geschlagen geben.

Ergebnis

16.06.2015

Jochen Neininger Landesmeister im Cadre 47/2

Von links: Lukas Alberts, Jochen Neininger, Oliver Keller


Am 13.06. war der BC Stuttgart Ausrichter der letzten Landesmeisterschaft in der Saison 2014/15. Auf dem großen Tisch traten 4 Spieler an, um den Meister im Cadre 47/2 auszuspielen. Bei sonnigem Wetter und hohen Temperaturen hatte der IBM Klub, der mit Oliver Keller, Lukas Alberts und Jochen Neininger vertreten war, gute Aussichten auf eine vordere Platzierung. Gleich in der ersten Partie zwischen Oliver und Jochen erwischte Jochen ein Traumstart mit einer 48er Serie in der ersten Aufnahme. Im weiteren Verlauf ließ bei Allen die Konzentration etwas nach und bei teilweise schweren Stellungen wurde um jeden Punkt gekämpft. Am Ende konnte Jochen alle seine Partien gewinnen und Oli wurde bei Punktegleichheit, aber durch den besserem GD, noch Zweiter. Lukas kam auf Platz vier. Platz drei ging an Siegbert Schäfer (Freiburg). Dies war der VIERTE !!! Titel in dieser Saison für die Billard-Sportler des IBM Klub Böblingen.

Ergebnis

Zweiter Landesmeistertitel für Oliver Keller


Von links: Lukas Alberts, Norbert Dimmler,
Matthias Aichele (Landessportwart Karambol), Oliver Keller, Lutz Haßel

Am 06. Juni 2015 fand bei den Mannheimer Billardfreunden die Landesmeisterschaft Einband auf dem großen Tisch statt. Für den IBM Klub traten Oliver Keller und Lukas Alberts an. Die Disziplin Einband zählt neben Dreiband zu den schwierigsten Karambol-Spielarten. Im Gegensatz zu den anderen Teilnehmern, konnten Oliver und Lukas nicht auf dem großen Tisch trainieren, da wir nur zwei kleine Tische bei uns zur Verfügung haben.
An Spannung nicht zu überbieten, war die Finalpartie zwischen Lutz Haßel und Oliver. Bis zum Nachstoß war noch nicht klar, wer Landesmeister werden würde. Lutz machte den Nachstoß, ließ aber den zweiten Punkt aus. Somit war Oliver Landesmeister. Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Titel !!!

Ergebnis

02.06.2015

Oliver Keller ist Landesmeister im Cadre 52/2

Bei der letzten Einzelmeisterschaft auf dem kleinen Tisch der Saison 2014/15 konnte die Sparte Billard des IBM Klub Böblingen einen weiteren hervorragenden Erfolg feiern. Am 16.05.2015 trafen sich 5 Spieler im Modus Jeder-gegen-Jeden beim BC Viernheim zur Landesmeisterschaft im Cadre 52/2. Mit dabei drei Spieler des IBM Klub Böblingen. Oliver Keller, Jochen Neininger und Lukas Alberts. Jeder hatte vier Spiele zu absolvieren. Es war ein langer Tag und die Konzentration hoch zu halten war nicht einfach. Am Besten ist dies Oliver gelungen. Er gewann alle seine Spiele auf konstantem Level. Auch in der entscheidenden Partie der Endrunde gegen den Top gesetzten Berthold Umhey vom BC Ludwigshafen hatte Oli kaum Schwächephasen. Sein Gegner konnte dem nichts entgegensetzen. Herzlichen Glückwunsch zum Landesmeistertitel ! Jochen belegte Platz 3 und Lukas Platz 4.

Ergebnis

17.03.2015

Jochen Neininger Landesmeister im Einband, Oliver Keller Vize-Landesmeister

Von links: Lukas Alberts, Berthold Umhey, Oliver Keller, Jochen Neininger, Lutz Haßel

Am 14.03.15 wurde bei uns im Billardraum die Landesmeisterschaft im Einband auf dem kleinen Billard ausgetragen. Mit Lukas Alberts, Oliver Keller und Jochen Neininger waren für den IBM Klub drei Aktive am Start. Nachdem sich in der Gruppenphase erwartungsgemäß die topgesetzen Spieler Alexander Will vom BC Stuttgart 1891 und Berthold Umhey vom BC Ludwigshafen mit jeweils zwei Siegen zunächst ungefährdet durchsetzen konnten, kam es in der Vorschlußrunde zu einer faustdicken Überraschung: Beide Spieler verloren ihre Halbfinalpartie, und somit konnten ihre Gegner Jochen und Oliver, die sich als jeweils Gruppenzweiter ebenfalls für das Halbfinale qualifizieren konnten, völlig unerwartet ins Endspiel einziehen. Bei diesem Mannschaftsinternen Duell behielt Jochen in einer spannenden Partie kanpp die Nase vorn und konnte sich somit seinen ersten Landesmeistertitel sichern. Wir gratulieren herzlich zu diesem besonderen Ereignis!
Glänzen konnte der IBM Klub bei diesem Turnier auch mit seinen vielen Helfern: Tanja, Jupp, Matthias und Umberto stellten sich wieder als Schiedsrichter und Schreiber in gewohnt souveräner Manier zur Verfügung. Vielen Dank für diese keineswegs selbstverständliche Leistung!

Ergebnisse

08.03.2015

Zweiter Platz für Tanja Maurer beim Damen-Turnier Freie Partie in Freiburg


 
Von links: Yvonne Müller, Tanja Maurer, Silvia Berk, Beate Witzel
Am Samstag, den 28.02.15 trafen sich die Damen der Technik-Szene zur zweiten Auflage der vorläufig noch als inoffizielles Turnier ausgetragenen Landesmeisterschaft Freie Partie in Freiburg. Für den IBM Klub war unsere Tanja am Start und konnte hier einen tollen Erfolg erringen. Gleich in ihrer ersten Partie konnte sie Silvia Berk vom PTSV Freiburg bezwingen, gegen die sie in der ersten Ausgabe des Turniers in Ludwigshafen noch unterlag. In der zweiten Runde hatte Tanja gegen Vorjahressiegerin Beate Witzel vom BC Ludwigshafen anzutreten. Bis fast zur Hälfte der Distanz konnte Tanja voll mithalten, doch dann mußte sie Beate leider davonziehen lassen. Gegen Neueinsteigerin Yvonne Müller aus Freiburg schloß Tanja mit einem ungefährdeten Sieg das Turnier erfolgreich ab. Wir gratulieren!
Ursprünglich war bei diesem Turnier sogar die Teilnahme von fünf Spielerinnen geplant, jedoch mußte Eva Witzel vom BC Ludwigshafen leider verletzungsbedingt absagen. Wir wünschen schnelle Genesung!
Wir danken dem Freiburger Sportwart Dieter Elsässer für die hervorragende Organisation, sowie allen Helfern, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben. Auch für das Jahr 2016 ist geplant, wieder ein Damen-Turnier durchzuführen. Dieses soll dann beim IBM Klub Böblingen stattfinden.

Ergebnis:
1. Beate Witzel (BC Ludwigshafen) 6 Partiepunkte / GD 1,01
2. Tanja Maurer (IBM Klub Böblingen) 4 Partiepunkte / GD 0,56
3. Silvia Berk (PTSV Freiburg) 2 Partiepunkte / GD 0,46
4. Yvonne Müller (PTSV Freiburg) 0 Partiepunkte / GD 0,32

05.02.2015

Oliver Keller Vize Landesmeister im Cadre 35/2

Von links: Berthold Umhey, Harry Stannek, Oliver Keller
Die Landesmeisterschaft im Cadre 35/2 ist für den IBM Klub Böblingen erfolgreich verlaufen. Mit Oliver Keller und Jochen Neininger waren zwei Spieler des IBM Klub vertreten. In der Gruppenphase konnte Oliver alle Spiele gewinnen. Dort spielte er auch seine beste Partie gegen den an Eins gesetzten Alexander Will (BC Stuttgart) 200 Punkte in 10 Aufnahmen (20er GD).  In der zweiten Gruppe verlor Jochen gegen Berthold Umhey (BC Ludwigshafen) im besten Spiel des Tages (145 zu 200 in 4 Aufnahmen). Im Halbfinale trafen dann beide Böblinger Spieler aufeinander. Dort konnte Oliver mit einer soliden Leistung gewinnen und zog somit ins Finale ein.  In einem spannenden Finale gegen Harry Stannek vom BC Stuttgart hatte Oliver immer wieder die Nase vorn bis Harry am Ende mit zwei guten Serien den Sieg perfekt machte. Jochen landete am Ende auf Platz 4 und spielte die Höchstserie des Turniers mit 113 Punkten. Ergebnisse unter: http://bvbw.billardarea.de/cms_single/show/6460
Herzlichen Glückwunsch Oliver!

15.12.2014

Erster doppelter Punktgewinn in der neuen Saison 2014/15

Obwohl als Titelverteidiger angetreten, startete unsere Mannschaft mit einer 4:8-Niederlage beim BC Ludwigshafen gleich zu Beginn eher enttäuschend in die neue Saison. Zumindest eine Punkteteilung hatte man sich hier schon erhofft. Nachdem die zweite Begegnung der Saison gegen den BC Stuttgart ausfiel und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden muß, glückte nun die Revanche gegen Ludwigshafen bei uns im Klub.
Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung konnte ein 8:4-Sieg errungen werden.  Besonders hervorzuheben sind dabei die beiden Partien von Jochen, der in glänzender Form zunächst in der freien Partie 200 Punkte in nur zwei Aufnahmen ablieferte (Höchstserie 175!) und anschließend noch zwei weitere, sehr wichtige Partiepunkte gegen Berthold Umhey mit einem 150:63-Sieg in ebenfalls guten 10 Aufnahmen im Cadre 35/2 zum Mannschaftsergebnis beisteuerte. Auch Umberto konnte, obwohl durch eine starke Erkältung gehandicapt, mit großem Kampfeswillen überzeugen. Nach sehr hohem Rückstand zur Hälfte seiner freien Partie konnte er Peter Zeitz noch knapp mit 200:196 in 20 Aufnahmen niederringen. Eine ganz besondere Leistung! Oliver erwischte leider keinen so guten Tag und errang, fast durchgängig mit sehr schwierigen Stellungen seiner Gegener kämpfend, nur einen Pflichtsieg im Cadre 52/2.
Wertvolle Unterstützung bekam die Mannschaft von den beiden Schiedsrichtern Jupp und Matthias. Vielen Dank hierfür! Nach den ersten errungenen Punkten kann die Mannschaft nun den ab Januar folgenden Begegnungen etwas optimistischer entgegensehen.

01.12.2014

Alexander Will - Landesmeister Freie Partie (kl. Brett)


Berthold Umhey (links) und Alexander Will
Im Turniermodus "Jeder gegen Jeden" trafen sich am 22.11.2014 im IBM Klub Böblingen fünf Spieler aus drei Vereinen, um den Landesmeister der Freien Partie zu ermitteln. Gespielt wurde auf 300 Punkte oder 15 Aufnahmen. Pünktlich um 10 Uhr begann das Turnier mit den ersten zwei Begegnungen. Alexander Will vom BC Stuttgart zeigte schon zu Beginn Titel-Ambitionen. Er gewann gegen Oliver Keller (IBM Klub Böblingen) 300 zu 99 in 6 Aufnahmen. Im weiteren Verlauf folgten zwei starke Partien in jeweils 4 Aufnahmen. Lediglich sein Vereinskamerad Harry Stannek konnte eine Schwächephase von Alexander nutzen und gewann seine Partie in 13 Aufnahmen. Ambitionen auf den Titel hatte auch Berthold Umhey vom BC Ludwigshafen, der sich am Ende mit nur einer verlorenen Partie den Vizemeister-Titel erkämpfen konnte. Jochen Neininger vom IBM Klub Böblingen verlor gegen Alexander und Berthold, belegte aber mit einer guten letzten Partie (300P in 6A) noch den dritten Rang.

Die Ergebnisse:

1. Alexander Will (BC Stuttgart) GD 37,88
2. Berthold Umhey (BC Ludwigshafen) GD 24,31
3. Jochen Neininger (IBM Klub Böblingen) GD 24,74
4. Harry Stannek (BC Stuttgart) GD 17,36
5. Oliver Keller (IBM Klub Böblingen) GD 14,36

Ein großes Dankeschön an unsere Schiedsrichter Tanja, Matthias, Umberto und Jupp!

17.08.2014

Start in die Saison 2014/15

Im Menü rechts unter "Termine" sind die Termine für die Oberliga Dreikampf und die für uns relevanten Einzelwettbewerbe aufgelistet. Der Start in die neue Saison beginnt für unsere Mannschaft mit dem Spiel gegen den BC Ludwigshafen (Heim) am 11.10.2014. Mit Böblingen als Ausrichter findet der erste Einzelwettbewerb am 22.11.2014 mit der Landesmeisterschaft Freie Partie statt. Wir drücken unseren aktiven Sportlern die Daumen.

24.06.2014

Klubmeisterschaft 2014



Am 4. und 7. Juni trugen wir unsere diesjährige Klubmeisterschaft aus. Um allen zehn gemeldeten Spieler(innen) die Teilnahme zu ermöglichen, trennten wir uns vom gewohnten doppelten K.O.-System und spielten stattdessen in einer Vierer- und zwei Dreiergruppen jeweils jeder gegen jeden. Anschließend kämpften die drei Gruppenersten um die Plätze eins bis drei und die drei Gruppenzweiten um die Plätze vier bis sechs. Wie gewohnt, hatten dabei die Teilnehmer je nach ihrer Einstufung in verschiedenen Disziplinen (Freie Partie, Cadre 35/2 und Einband) teilweise unterschiedliche Punktzahlen zu erzielen, um ihre Partien gewinnen zu können. Umberto, Jochen und Oliver konnten jeweils Platz eins in ihrer Gruppe belegen. Nachdem in der Endrunde Jochen und Oliver ihre Partien gewinnen konnten, kam es zwischen den beiden zu einem echten Endspiel. Dabei konnte sich Jochen in der freien Partie mit 100:97 in elf Aufnahmen durchsetzen und somit seinen ersten Klubmeister-Titel erringen. Wir gratulieren! Im Kampf um Platz vier verwies Dietmar nach zwei Siegen Peter und Tanja auf die Plätze fünf und sechs. Den zweiten Turniertag rundeten wir wie im Vorjahr mit anschließendem Grillen auf dem Klubgelände bei perfektem Wetter ab.

01.06.2014

Erneut Baden-Württemberg Meister im Oberliga Dreikampf!

Von links: Oliver Keller, Jochen Neininger, Umberto Nicastro
Spannend war es am 17. Mai, dem letzten Spieltag der Saison 2013/14. 
Mit dem BC Stuttgart und dem BC Ludwigshafen standen wir vor dem letzten Spieltag punktgleich in der Tabelle und alle drei Klubs hatten somit Chancen auf den Meistertitel. Für uns wäre es sogar die erfolgreiche Verteidigung des Titels aus der letzten Saison. Stuttgart, hatte ihre Mannschaft durch den Zugang von Alexander Will deutlich gestärkt, und gewann ihr Spiel gegen Freiburg auch deutlich mit 12:0., Allerdings waren sie auf ein Unentschieden zwischen Ludwigshafen und uns angewiesen. Wir waren motiviert und konnten unseren Heimvorteil nutzen: In der Begegnung setzte anfangs Oliver Keller ein erstes Ausrufezeichen mit dem Sieg gegen Peter Zeitz im Cadre 35/2 mit 150 zu 121 Punkten in sehr guten 9 Aufnahmen. Mit entscheidend war auch die Partie von Umberto Nicastro, dem es ebenfalls gelang, in der Freien Partie mit 200 zu 70 gegen Peter Zeitz zu punkten. Jochen Neininger gewann sein Spiel in der Freien Partie ungefährdet gegen Karl-Heinz Schmenger 200 zu 83. Auch wenn die Nummer Eins vom BC Ludwigshafen, Berthold Umhey, seine beiden Partien gewinnen konnte änderte das aber letzten Endes nichts an unserem Sieg 8:4 gegen den BC Ludwigshafen!

UND DAMIT AN DER TITELVERTEIDIGUNG UND UNSERER DRITTEN MEISTERSCHAFT IN DEN LETZTEN VIER JAHREN!

21.04.2014

Klaus Dietrich ist Landesmeister im Einband.

Aufgeteilt in zwei Gruppen gingen insgesamt 6 Spieler aus Ludwigshafen, Ravensburg, Pforzheim, Freiburg und Böblingen bei der Landesmeisterschaft im Einband kleines Billard am 12.04.2014 im Klubhaus des IBM Klub Böblingen an den Start.  Klaus Dietrich (Ravensburg) gewann ungefährdet seine Gruppe A. In Gruppe B spielte sich Hans-Peter Knoll (Pforzheim) durch zwei Siege an die Spitze. Im Halbfinale kam es dann zu den Begegnungen Berthold Umhey (Ludwigshafen) gegen Hans-Peter Knoll und Klaus Dietrich gegen Jochen Neininger (IBM Klub). Umhey gewann die Partie, unterlag jedoch im Finale gegen Klaus Dietrich der damit ein weiteres mal Landesmeister wurde. Platz 3 ging an Jochen Neininger.

28.01.2014

Landesmeisterschaft Cadre 35/2 Saison 2013/2014

Von Links: Umberto Nicastro, Nicolai Wischnowski, Oliver Keller, Harry Stannek, Berthold Umhey


Am 25.01.14 richtete der IBM Klub Böblingen die Landesmeisterschaft im Cadre 35/2 aus. Die sechs qualifizierten Teilnehmer spielten zunächst in zwei Gruppen mit jeweils drei Spielern jeder gegen jeden. Anschließend folgten die zwei Halbfinal-Partien und schließlich das Endspiel sowie das zeitgleich stattfindende Spiel um Platz 5.

Neuer Landesmeister wurde Nicolai Wischnowski von den BF Pforzheim, der mit zwei hervorragenden Partien in der Gruppenphase in das Turnier startete (jeweils 200 Punkte in drei Aufnahmen, GD 66,66, Höchstserien 123 bzw. 91 Punkte). Trotz zweier etwas schwächerer Partien im Halbfinale (200 Punkte in 10 Aufnahmen, GD 20,00, HS 86) gegen Berthold Umhey vom BC Ludwigshafen und im Finale (169 Punkte in 15 Aufnahmen, HS 65) gegen Erwin Binder vom PTSV Freiburg konnte er sich am Ende mit vier Siegen den ersten Rang sichern.

Aus Böblinger Sicht erfolgreich war Jochen Neininger, der in der Gruppenphase ebenfalls beide Partien für sich entscheiden konnte und erst im Halbfinale dem späteren Vize-Landesmeister Erwin Binder unterlag. Jochen erzielte mit einem Gesamt-GD von 10,64 den zweitbesten GD des Turniers und konnte am Ende für Platz 3 einen Pokal in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls eine hervorragende Leistung boten unsere vier als Schiedsrichter und Schreiber zur Verfügung stehenden Helfer Tanja, Jupp, Umberto und Matthias. Sie sorgten für einen reibungslosen Ablauf des 10 Stunden dauernden Turniers. Vielen Dank dafür!

Ergebnis
Platz 1: Nicolai Wischnowski, BF Pforzheim (GD 24,80, BED 66,66, HS 123)
Platz 2: Erwin Binder, PTSV Freiburg (GD 8,06, BED 9,33, HS 48)
Platz 3: Jochen Neininger, IBM Klub Böblingen (GD 10,64, BED 12,13, HS 48)

26.11.2013

Erfolgreich mit der Mannschaft und im Einzel

Jochen Neininger, Oliver Keller, Umberto Nicastro


Es ist Halbzeit in der Saison 2013/14. Als Zweitplatzierte der Tabelle sind wir auf Lauerstellung um erneut nach der Krone in der Oberliga Dreikampf zu greifen. Das wäre dann der dritte Meistertitel innherhalb von 4 Jahren. Aber bis dahin braucht es noch Geduld, Training und eine kleine Portion Glück. Und dass sich Training auszahlt, ist deutlich an den Ergebnissen der letzten Jahre zu sehen, sowohl in der Mannschaft wie auch in den Einzelwettbewerben. Die Saison 2012/13 war die bisher Erfolgreichste in der Geschichte unserer Sparte.

Landesmeisterschaft Freie Partie (Turnierbillard) 2013/2014

Die kurzfristig von Böblingen nach Pforzheim verlegte Landesmeisterschaft Freie Partie (kleines Brett, „Turnierbillard“) verlief für die Spieler des IBM Klub Böblingen erfolgreich. Jochen konnte sich mit drei gewonnen Partien (fünf Teilnehmer, Modus „Jeder gegen jeden“), einem Turnier-GD von 16,32 und einer Höchstserie von 150 den zweiten Platz sichern und hierfür einen Pokal in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch! Der Serien-Landesmeister Nicolai Wischnowski (BF Pforzheim) war mit einem Turnier-GD von 66,66 (Höchstserie 287) dem restlichen Teilnehmerfeld wie auch in den letzten Jahren klar überlegen und belegte ungefährdet mit vier gewonnenen Partien Platz eins. Umberto kam mit einer gewonnenen Partie auf den vierten Platz (GD 12,17). Oliver blieb ohne Sieg leider nur die rote Laterne, spielte jedoch mit einem GD von 15,02 den drittbesten GD des Turniers und somit auch sein bisher bestes Freie-Partie-Turnier. Besonderer Dank gilt sowohl den Billard-Freunden Pforzheim dafür, daß sie trotz der zeitgleich in Pforzheim stattfindenden Bezirksmeisterschaft im Dreiband (großes Brett, „Matchbillard“) bereit waren, die Ausrichtung der Landesmeisterschaft zu übernehmen, als auch unseren mitgereisten Schiedsrichtern Tanja und Jupp, die das komplette, von 10 bis 21 Uhr dauernde Turnier eisern durchgehalten haben und durchgängig eine hervorragende Schiedsrichter-Leistung ablieferten.

Platz 1: Nicolai Wischnowski, BF Pforzheim (GD 66,66, BED 150,00, HS 287)
Platz 2: Jochen Neininger, IBM Klub Böblingen (GD 16,32, BED 20,00, HS 150)
Platz 3: Berthold Umhey, BC Ludwigshafen (GD 14,93, BED 19,33, HS 67)

11.06.2013

Klubmeisterschaft 2013


















Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen gingen die verbleibenden Teilnehmer aus der ersten Runde in die Endrunde am Samstag (8. Juni 2013) um den Klubmeister 2013 zu ermitteln. Umberto, unser Seriensieger der letzten Meisterschaften musste sich diesmal Oliver (linkes Bild) im Finale geschlagen geben. Die Meisterschaft wurde im Vorgabenmodus mit Multidisziplinen (Freie Partie, Cadre 35/2, Cadre 52/2 und Einband) ausgetragen. Besonders hervorzuheben sind die beiden Einband-Partien von Oliver mit einem Schnitt von 10,0 und 5,0 (!!!) Bravo!
Das anschließende Grillen bei tollem Wetter war der krönende Abschluß für ein schönes Klubturnier.

23.04.2013

Oberliga Dreikampf - Billard-Verband Baden-Württemberg


Die Sparte Billard des IBM Klub Böblingen.

12.04.2013

Vize-Landesmeister Oliver Keller

Bei seiner zweiten Landesmeisterschaft Freie Partie auf dem großen Brett musste Oliver Keller (IBM Klub Böblingen) sich am Ende nur Nikolai Wischnowski (BF Pforzheim) geschlagen geben. Zuvor konnte er sich gegen Jochen Neininger (IBM Klub Böblingen) und Patrick Pajzer (BF Pforzheim) souverän durchsetzen. Nick überzeugte auf ganzer Linie und spielte mit einem 90er GD auf höchstem Niveau. Die Meisterschaft wurde am 6.4.13 bei den Billardfreunden Pforzheim ausgetragen und hervorragend organisiert. Davon konnte sich auch Verbandspräsident Uwe Cordes überzeugen, der sich direkt von der Deutschen Jugendmeisterschaft aus Bad Wildungen kommend noch Zeit genommen hat, die Finalpartie anzuschauen und den Pokal zu überreichen.


05.02.2013

Landesmeisterschaft Cadre 35/2. Zweiter Platz für Jochen Neininger.


Mit drei angereisten Spielern vom IBM Klub Böblingen hatte man sich gute Chancen für einen dritten Platz in Ludwigshafen ausgerechnet. Platz eins und zwei gehören den hoch favorisierten Spielern Nicolai Wischnowski (BF Pforzheim) und Berthold Umhey (BC Ludwigshafen), so dachte man. Nick erwischte einen rabenschwarzen Tag und verlor nach schwachen Spielen das Halbfinale überraschend gegen Jochen Neininger. Dieser konnte im Finale an seine Leistung aber nicht mehr anknüpfen und verlor deutlich gegen den neuen Landesmeister Berthold Umhey. Oliver Keller wurde vierter und Umberto Nicastro (Beide IBM Klub Böblingen) wurde sechster.